Gelebte Werte – Sinn-erfülltes Arbeiten: Wie gestalten wir gemeinsam den Wandel in unserer Gesellschaft?

Im November 2019 planen wir eine wahrhaftig wert-volle Veranstaltung: Am Sonntag, 17.11.2019, 10:30 Uhr, zeigen wir zunächst den Kinofilm „Die stille Revolution“, vor Ort ist Regisseur Kristian Gründling. Im Anschluss findet eine Podiumsdiskussion mit ihm und anderen Vertreter*innen aus Wirtschaft und Gesellschaft über Werte, Sinn und die Zukunft statt.

Werte fallen nicht vom Himmel.

Wer die für sich passenden Werte finden möchte, muss bereit sein für eine Auseinandersetzung mit sich selbst. Bereit dazu, in sich hineinzuhören und wahrzunehmen, wo er oder sie steht. Welche Werte habe ich? Welche Werte lebe ich? Spiegelt mein persönliches und berufliches Umfeld meine Werte wider? Das kann durchaus Mut erfordern, denn meist wird eine solche Standortanalyse von einem persönlichen oder gesellschaftlichen Umbruch angestoßen. In diesen Momenten steht die Frage im Raum: Wie will ich zukünftig leben? Und wie kann ich die Zukunft gemeinsam mit anderen gestalten?

Werte sind der Schlüssel zur Lösung. Einerseits geben sie Orientierung und helfen dabei, unseren eigenen Sinn zu finden. Andererseits schaffen sie die Verbindung zwischen Individuen und dem System, in dem sie leben. Sie sind also Basis und Bindeglieder für unser alltägliches Miteinander. Was sind Werte? Woher kommen sie? Was machen wir damit? Und wie können wir sie praktisch umsetzen?

Da sich um uns herum so vieles so rasant verändert, stellt sich unweigerlich die Frage, ob unsere derzeitigen Regeln und Muster noch greifen und uns entsprechen. Oder brauchen wir neue Werte? Eine neue Sicht auf die Welt und den Menschen? Mehr offenen Austausch über den Zustand unserer Gesellschaft und wie wir unsere Geschicke in eine gute Richtung lenken können?

Wann und Wo? Sonntag, 17. November 2019, 10:30 bis 13:00 Uhr, Rio Filmpalast, München, Einlass ab 10:00 Uhr, Eintritt: 15 Euro (Platzreservierung hier, Kartenvorverkauf hier oder vor Ort im Kino)

Zu Beginn der Veranstaltung wird Patricia Moro, Initiatorin und Expertin für werteorientierte Personaldiagnostik, Kristian Gründling begrüßen und dann schauen wir gemeinsam den Film Die stille Revolution. Anschließend findet eine Podiumsdiskussion statt mit dem Titel: Gelebte Werte – Sinn-erfülltes Arbeiten – Wie gestalten wir gemeinsam den Wandel in unserer Gesellschaft? Teilnehmen werden Kristian Gründling, Regisseur und Produzent des Kinofilms „Die stille Revolution“, Johannes Ceh, Gründer und #ValueEnhancer, Our Job To Be Done, Ingrid Kadisch, Gründerin und Leiterin des Instituts für Wertekultur in der Wirtschaft und Autorin von „Werteorientierte Organisationsentwicklung“ sowie Margot Kainz, Geschäftsführerin der Regenbogen Wohnen gGmbH. Als Moderation dabei: Dana Geissler, Businesscoach, Sprecherin und Schauspielerin.

Wir freuen uns über die Unterstützung durch: forum Nachhaltig Wirtschaften, GLS Gemeinschaftsbank, Insiras GmbH, Isarnetz, McFadden Veranstaltungstechnik, Media Women Connect, Media Van TV Produktion, Miraprint, Missy Magazine, MUCBOOK, Panda GmbH, Texttreff, ver.di, Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland (VGSD).

Bitte hier über Eventbrite einen Platz reservieren. Karten(vor)verkauf im Kino.

Der Flyer zur Veranstaltung: Download als PDF.

Informationen für alle, die an Partnerschaften und Sponsoring interessiert sind: Download als PDF.